Tablet für Kinder – 3 Produkte im Vergleich

Tablet für Kinder- Das Wichtigste in Kürze!

Das Tablet für Kinder muss altersgerecht sein
Der Hersteller gibt an, für welche Altersklasse das Tablet für Kinder geeignet ist. Achten Sie darauf, damit Ihr Kind es auch sinnvoll nutzen kann.
Ein Tablet für Kinder muss robust sein
Kleinere Stürze muss das Tablet für Kinder aushalten. Viele Hersteller liefern deshalb eine Schutzhülle aus Gummi mit. Gerade wenn kleinere Kinder das Tablet nutzen, sollten Sie hierauf achten.
Die Software muss kindgerecht sein
Beim Tablet für Kinder sollte eine kindgerechte Software vorhanden sein. Diese hat große Icons und eine übersichtliche Nutzeroberfläche. Zudem sollte es eine größere Auswahl an Spielen geben, damit das Tablet für Kinder nicht langweilig wird.

Worauf ist beim Kauf eines Tablet für Kinder zu achten?

Ein Tablet für Kinder ist etwas dicker als die Modelle für Erwachsene, vom Aufbau her aber gleich. Einziger Unterschied ist, dass bei manchen Tablets kein frei nutzbarer Internetzugang vorhanden ist. Die Spiele werden in der Regel als Kassette in das Tablet eingelegt oder können über einen App-Store heruntergeladen werden. Ob Wissenstest, Lern-Spiele oder viele andere – die Auswahl ist relativ groß. Auch verfügen die meisten Tablets über eine Kamera, mit der das Kind Bilder und Videos aufnehmen und diese sogar bearbeiten kann. Das Tablet für Kinder ist bereits für 4 jährige Kinder geeignet und kann je nach Modell bis zum etwa 10. Lebensjahr verwendet werden.

Bevor Sie sich jedoch für ein Tablet für Kinder entscheiden, sehen Sie sich verschiedene Modelle an und lesen Sie auch einen Testbericht im Internet dazu. Es gibt hier große Unterschiede und manche Modelle werden so schnell durch immer wieder neuere Modelle ersetzt, dass es für die Älteren kaum mehr Spiele zu kaufen gibt. Diese manchen nur wenig Sinn, da irgendwann auch die Software veraltet ist und das Tablet für Kinder dann nicht mehr durch Updates aktualisiert werden kann. Neben diesem Punkt ist natürlich auf die Altersbeschränkung zu achten. Auch die Sicherheit sollte von hohem Stellenwert sein. Lege Sie vor allen Dingen mit Ihrem Kind feste Zeiten fest, damit es nicht den ganzen Tag nur vor dem Tablet für Kinder verbringt.

Die Altersbeschränkung

Für das Tablet für Kinder selbst gibt es oftmals keine Altersbeschränkung, für die Spiele jedoch schon. Grundsätzlich sollte unter 4 jährige Kinder noch kein Tablet bekommen. Die meisten Spiele sind auch erst für 4 bis 5 jährige Kinder freigegeben. Achten Sie beim Kauf der Spiele darauf, dass diese nicht nur Spaß machen, sondern auch einen gewissen Lern-Faktor bieten. Ein Wissenstest oder anderer Lern-Spiele wären hier ideal. Auf jeder Spieleverpackung und bei jeder App ist eine Altersangabe vermerkt, welche auch einzuhalten ist.

Die Sicherheit

Sie können beim Tablet für Kinder diverse Sicherheitseinstellungen machen. Diese Elternkontrolle ermöglicht es, festzulegen, welche Internetseiten das Kind besuchen darf. Auch können Eltern bestimmen, ob das Kind neue Daten selbst herunterladen darf. Die Elternkontrolle ist in der Regel durch ein Passwort geschützt, welches die Kinder natürlich nicht kennen sollten.

Die Software

Die Software sollte für Kinder ansprechend und leicht verständlich sein. Große Icons und eine bunte Nutzeroberfläche gehören ist meist dazu. In der Regel ist das Tablet für Kinder mit dem Android System ausgestattet, da sich dieses am einfachsten über die Elternkontrolle einstellen lässt.

Die Schutzhülle

Achten Sie darauf, dass das Tablet für Kinder aus einem stabilen Material gefertigt ist. Auch solle es nicht zu dünn sein und auch für 4 jährige Kinder gut zu halten sein. Wenn das Tablet für Kinder keinen Gummirand als Sicherheit hat, dann muss der Kunststoffrand dick genug sein, um auch Stürzen standzuhalten.

Die Ausstattung

Das Tablet für Kinder sollte ein Display mit einer angenehmen Zoll Größe haben und ausreichend Megapixel für eine gute Auflösung. Das schont die Augen und die Kinder können viel leichter damit spielen. Eine WLAN Funktion ist nötig, damit Sie auch Apps aus dem Store herunterladen können. Die Festplatte verfügt meist über einen internen Speicher, welcher aber oftmals nicht groß genug ist. Bei manchen Modellen können Sie aber den Speicherplatz mit einer externen Speicherkarte erweitern.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile des Tablets für Kinder:

VorteileNachteile
Bietet auch unterwegs BeschäftigungOhne Elternkontrolle kann das Internet frei genutzt werden
Lern-Spiele werden plötzlich gerne gemachtModell sind sehr schnell veraltet
Kinder lernen den Umgang mit der modernen TechnikKinder verbringen zu viel Zeit vor dem Tablet
Tablet fuer Kinder
Abbildung 1 – Tablet fuer Kinder

Lernen Sie die Hersteller kennen

Verschaffen Sie sich unbedingt einen Überblick über die verschiedenen Tablets. Es kann hilfreich sein einen Testbericht im Internet zu lesen, um die Modelle besser kennenzulernen. Auch ist es hilfreich schon vorab eine Vorstellung von dem Tablet zu haben. Was sollte es können? Welche Spiele sollten zur Verfügung stehen? All das kann Ihnen schon wichtige Ausschlusskriterien bieten, damit Sie die weniger interessanten Modelle gleich ausschließen können und so eine bessere Übersicht erhalten. Beliebt bei Eltern sind zum Beispiel der Vtech Storio, der Axxo Android und das Clemanti Clempad. Neben diesen gibt es aber noch viele andere.

Der Vtech Storio

Beim Vtech Storio handelt es sich um ein Tablet für Kinder das einen rasenden Wandel durchmacht. Regelmäßig kommen neuere Modelle auf den Markt, weshalb es für die älteren kaum noch Spiele im Laden gibt. Sie haben jedoch die Möglichkeit diese über den App Store zu erwerben. Der Vtech Storio liegt gut in der Hand und hat ein Display mit einer angemessenen Zoll Größe und so viele Megapixel, dass das Bild sehr klar ist. Das Tablet verfügt über WLAN, eine Kamera und einer Festplatte mit einem ausreichend großen Speicherplatz. Via Elternkontrolle haben Sie die volle Kontrolle über die Tätigkeiten Ihres Kindes. Es gibt eine Altersempfehlung für 4 bis 9 jährige. Über diesem Alter gibt es keine passenden Spiele zu kaufen.

Das Axxo Android

Das Axxo Android bietet ein 7 Zoll Multi-Touch-Display mit ausreichend Megapixel. Die Kamera ist ideal für tolle Fotos, die mit lustigen Effekten versehen werden können. Das Axxo Android verfügt über WLAN und einem 8 GB Speicherplatz auf der Festplatte, dieser kann jedoch über eine microSD-Karte auf bis zu 32 GB Speicherplatz erweitert werden. Beim Axxo Android sind bereits 60 Lern Apps und Spiele Apps installiert, welche aber jederzeit über den App Store erweitert werden können.

Das Clemanti Clempad

Das Clemanti Clempad verfügt über ein 9 Zoll Display mit einer 2.0 Megapixel Kamera. Die Festplatte bietet mit 16 GB ausreichend Speicherplatz und dank zahlreicher Anschlüsse lässt sich das Tablet für Kinder auch mit einem USB Kabel und einer micorSD-Karte ausstatten. Das Android System ist anwenderfreundlich und die Eltern können Ihre eigenen Sicherheitseinstellungen vornehmen. Über eine WLAN Verbindung können vom App Store Lern-Spiele, der ein oder andere Wissenstest und normale Spiele heruntergeladen werden. Auch eine E-Book Funktion ist vorhanden, was Kindern gefallen wird, die gerade mit dem Lesen beginnen. Das Clemanti Clempad liegt schön in der Hand und ist auch robust. Jedoch ist das Clemanti Clempad auch das teuerste Modell unter den genannten.

Kinder Tablet
Abbildung 2 – Kinder Tablet

Lassen Sie sich beraten

Vielleicht war Ihnen ein Testbericht im Internet nicht hilfreich genug. Es kann durchaus sein, dass Sie sich lieber selbst von dem Tablet für Kinder überzeugen wollen. Diese Möglichkeit bietet Ihnen der Fachhandel. Sie können die Zoll Größe des Displays besser einschätzen, wenn Sie das Tablet in den Händen halten. Oftmals ist es auch möglich, Ausstellungsstücke anzuschalten. So sehen Sie, wie gut die Auflösung mit den angegebenen Megapixel ist. Der Fachverkäufer kann sich auch beraten, ob die Festplatte genügend Speicher hat. Sie sehen mit eigenen Augen, wie gut die Kamera ist und vielleicht können Sie sogar die WLAN Verbindung nutzen, um sich den App Store anzusehen.

Grundsätzlich bietet der Fachhandel Eltern, die noch unschlüssig sind, eine bessere Beratung als ein Testbericht im Internet. Denken Sie aber daran, das Tablet für Kinder lieber im Internet zu kaufen. Dort haben Sie die Möglichkeit, die Preise zu vergleichen und das günstigste zu kaufen. Es lohnt sich für Sie allemal, da die Preise in Online Shops oft deutlich billiger sind, als im Fachhandel.

Profi-Tipp: Überzeugen Sie sich von dem Tablet für Kinder im Fachhandel. Hier können Sie vielleicht auch testen, wie leicht es zu bedienen ist. Das erspart Ihnen später viel Ärger, wenn das Kind mit dem Tablet nicht zurecht kommt.

Das Tablet für Kinder in Betrieb nehmen

Wenn Sie das Tablet für Kinder endlich in den Händen halten, sollten Sie es nicht sofort Ihrem Kind geben. Lesen Sie sich erst die Betriebsanleitung durch und nehmen Sie einige wichtige Einstellungen vor, bevor Ihr Kind damit spielen darf.

In folgendem Video sehen Sie, wie man das Tablet für Kinder verwalten sollte:

Video: Apps altersgerecht zulassen mit Kindersicherung

Einstellungen vornehmen

Haben Sie sich mit der Bedienungsanleitung vertraut gemacht und ist der Akku geladen, können Sie als Eltern Ihre Einstellungen vornehmen. Bringen Sie das Tablet für Kinder in Ihr WLAN-Netz und legen Sie sich ein Elternkonto an. Wie das geht, steht in der Bedienungsanleitung. Nun können Sie alle Einstellungen, die für Sie wichtig sind, verwalten. Welche das sind, hängt individuell von den Eltern ab.

Sehr empfehlenswert wäre es jedoch, bestimmte Internetseiten zu sperren, damit Ihr Kind keinen Zugriff darauf hat. Diese wären zum Beispiel Seiten mit pornografischen und gewalttätigem Hintergrund. Auch ist es ratsam, die App Download Funktion zu sperren. Es kann Ihnen sonst passieren, dass Ihr Kind sich kostenpflichtige Apps herunter lädt und Sie müssen diese am Ende bezahlen. Welche Einstellungen Sie aber genau vornehmen können, sehen Sie in der Menüführung und in der Betriebsanleitung.

Der App Store

Im App Store haben Sie die Möglichkeit, diverse Spiele oder einen Wissenstest herunter zu laden. In der Regel steht unter den Spielen eine Altersempfehlung, welche Aufschluss darüber gibt, ob das Spiel auch für Ihr Kind schon geeignet ist. Bei manchen Anbietern können Sie auch gelegentlich kostenlose Spiele zum Download finden. Bei allen anderen Spielen steht ein Preis unter dem Spiel, welcher zwischen 2 bis 12 Euro liegen kann. Wie Sie die Spiele bezahlen, hängt unter anderem vom Anbieter ab. Viele verrechnen aber über eine Kreditkartennummer oder buchen den Betrag vom Konto ab. Sobald das Spiel bezahlt ist, können Sie es herunterladen und schon beginnt der Spielspaß. Bei den meisten Anbietern müssen Sie sich vor dem Download ein Konto einreichten. In diesem sind die bezahlten Spiele gespeichert.

Sollte Ihnen das Tablet für Kinder kaputt gehen und Sie müssen ein Neues kaufen, können Sie sich über das eingerichtete App Store Konto jederzeit Ihre bezahlten Spiele wieder herunterladen. Somit ist das Geld nicht verloren, was für viele Eltern auch ein wichtiger Punkt ist. Jedoch müssen Sie darauf achten, dass das neue Tablet für Kinder mit diesem App Store kompatibel ist und das gleiche Betriebssystem, wie das alte Tablet für Kinder hat.

Dem Kind das Tablet für Kinder erklären

Sobald alle Einstellungen vorgenommen sind, könnte Ihr Kind mit dem Spielen beginnen. Erklären Sie ihm jedoch erst die Funktionen des Tablets, damit es sich auch zurechtfindet. Die Apps aus dem Store könnten Sie mit dem Kind zusammen aussuchen, damit es mitentscheiden kann, was ihm gefällt. Achten Sie auch darauf, dass die Spielzeit mit dem Tablet für Kinder nicht zu lange ist. Auch muss Ihr Kind wissen, dass es auf ein Touch-Display nicht zu fest drücken darf, weil es sonst Schaden nimmt. Gerade kleinere Kinder gehen hier meist mit vollem Elan in den Einsatz und drücken mit ihrer ganzen Kraft auf das Display. Auch das ist ein Lernprozess, der eben erst erlernt werden muss. Somit beginnt das Lernen schon vor dem eigentlichen Spielen mit dem Tablet für Kinder.

Achtung: Das Tablet für Kinder ist ein toller Spaß, ersetzt aber nicht das Spielen mit Freunden oder an der frischen Luft. Lassen Sie Ihr Kind nicht zu viel Zeit mit dem Tablet für Kinder verbringen, da eine Spielsucht schnell entstehen kann.

Hier eine kurze Übersicht:

  • Nehmen Sie erst alle wichtigen Einstellungen vor.
  • Legen Sie sich im App Store ein Konto an.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, wie es mit dem Tablet umgehen muss.
  • Lassen Sie Ihr Kind nicht stundenlang mit dem Tablet spielen.

Die verschiedenen Spielarten

Hersteller von Tablets bieten viele verschiedene Spielearten an. Deshalb sollten Sie sich auch eine kleine Übersicht verschaffen, damit Sie wissen, welche Spiele es überhaupt gibt. Auch geht es natürlich um den Sinn der Spiele. Eines werden Sie jedoch nicht finden – Gewaltspiele. Und das ist auch gut so. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass das Spiel auch für Ihr Tablet für Kinder geeignet ist, denn meist sind die neueren Spiele nicht mit den alten Geräten kompatibel.

Wissenstest

Hier bekommen die Kinder Fragen gestellt oder Bilder bezeigt, für die sie eine Antwort finden müssen. Der Wissenstest ist in verschiedene Altersklassen eingeteilt, damit das Kind weder über- noch unterfordert wird. Der Wissenstest fördert nicht nur die Allgemeinbildung, sondern auch die Konzentration.

Lernspiele

Lernspiele können verschiedene Inhalte habe. Es gibt Rechenspiele, Schreib- und Lesespiele und viele andere. Ziel ist es, die gestellten Aufgaben richtig zu lösen. So kann beim Lesespiel ein Text vorhanden sein, zu dem das Kind nach dem Lesen Fragen beantworten muss. Diese Spiele sind ideal für Schulkinder um das Lernen auf spielerische Weise zu fördern.

Spiele für Mädchen und Jungen

Auch normale Spiele gehören zum Sortiment. So gibt es zum Beispiel Spiele, die bestimmten Zeichentricksendungen nachempfunden sind. Das Kind muss während des Spielens Aufgaben lösen. So kann es sein, dass es zum Beispiel mit der Figur eine Welt durchlaufen muss und währenddessen verschiedene Dinge einsammelt. Diese Spiele sind reiner Zeitvertreib, erfordern aber auch Konzentration und ein wenig logisches Denken.

Die Auswahl an Spielen ist groß

Es gibt sehr viele Spiele, weshalb Sie sich für den Kauf Zeit nehmen sollten. Lesen Sie sich in aller Ruhe die Aufgabenstellung des Spieles durch und entscheiden Sie, ob es für Ihr Kind das richtige Spiel ist. Auch ein Testbericht in Internet kann hier hilfreich sein. In diesem erfahren Sie, ob das Spiel für die angegebene Altersklasse leicht ist, ob Eltern das Spiel für sinnvoll halten und vieles mehr. Kaufen Sie aber nicht nur Spiel für das Tablet für Kinder, die einen lehrreichen Hintergrund haben. Manchmal will das Kind einfach nur so spielen und diese Möglichkeit sollte es auch haben.

Tablet mit Touch-Display
Abbildung 3 – Tablet mit Touch-Display

Hier noch ein kurzer Überblick:

  • Entscheiden Sie, welches Spiel für Ihr Kind geeignet ist.
  • Wissens- und Lernspiele sind sehr gut, um die Allgemeinbildung ein wenig zu fördern.
  • Vielen Kindern macht das Lernen mit dem Tablet für Kinder mehr Spaß, als mit einem Buch.

Fazit

Das Tablet für Kinder ist eine tolle Sache, wenn Ihr Kind sich für technische Geräte interessiert. Es lässt sich leicht bedienen und ist für Kinder ab 4 Jahre geeignet. Neben lustigen Spielen gibt es auch tolle Wissens- und Lernspiele. Auch das Internet können Kinder mit dem Tablet für Kinder nutzen. Hilfreich ist es immer, wenn das Kind allerdings nicht einen komplett freien Zugang zum Internet hat.

Erkundigen Sie sich, welches Tablet für Kinder Sie für gut halten und kaufen Sie es in einem der zahlreichen Online Shops. Geben Sie aber nicht zu viel Geld aus, das viele Modelle schon nach kurzer Zeit wieder veraltet sind. Ihr Kind wird das Tablet für Kinder lieben und kann ganz nebenbei auch noch beim Spielen etwas lernen.

Odys TigerTab
von ODYS
  • Prozessor: Quad Core Prozessor (bis zu 1,3 GHz Burst Frequenz)
  • Besonderheiten: HD IPS Display; Kamera: Vorderseite: VGA, Rückseite: 2 Megapixel, Micro HDMI-Schnittstelle; WLAN (802.11 b/g/n), Micro-USB Anschluss, Bluetooth 4.0, MicroSD Kartenfach (für Karten bis zu 32GB)
  • Akku: bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit
  • Android 6.0 Marshmallow, Email, Games, E-Book und Mediaplayer, eingebautes Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhörerausgang
  • Lieferumfang: Odys TigerTab (8 Zoll) weiß, Silikonhülle, USB-Kabel, Ladegerät, Schnellanleitung
Dragon Touch Y88X Plus
von Dragon Touch
  • Best Gift for Kids : With Kidoz pre-installed, your kids can explore in the world of games, video clips and paintings under the kid-safe browser. KIDOZ machine learning technology personalizes content recommendations to suit the interests of each and every child. It is the largest library of kid-friendly content in the world, including apps, videos and online content.
  • Stunning Viewing Experience : This tablet sports the 178 degree view IPS display which is eye-friendly to kids and presents best graphics performance. Packed with the upgraded camera and SmartColor display technology of the A33 chip, you can take dazzling photos and videos. Contents become incredibly detailed and razor sharp on this little thing.
  • Ultrafast and Fluid Performance : Featuring the incredibly powerful Allwinner Quad Core A33 chip, this model delivers ultrafast multitasking speed. Combined with Lollipop 5.1 OS, 1G RAM/8G ROM (expandable with SD card), everything is more responsive and fluid. Kids can indulge themselves in a world of fun and knowledge without any complaints about lagging.
  • Exact Protection : The special designed silicone case protects your kids' tablet from accidental drop, scratches, dust, etc. With the elaborate stand, kids can free their hands, and mind.